ein mentor & ausgeklinkt, die erste


heute ist es so weit: ausgeklinkt, die erste ist raus!

„ich hör dich nicht“ und „gemeinsam einsam“. als kleines minialbum ab sofort auf allen gängigen plattformen verfügbar, darunter spotify, itunes und amazon.
hört doch mal rein und gebt uns gerne bescheid wie ihr´s findet. ^^

heute übrigens im bbtb die auflösung des „wer ist harald k.?“ sowie der wahrscheinlich schlechteste „kaffee“ den wir hatten.

bbtb gucken auf youtube, facebook oder igtv

radio buh und n neuer song

is das nicht eine tolle woche? gestern noch feiertach und morgen schon wochenende!

der termin für die ankündigung für den preis der deutschen schallplattenkritik rückt immer näher. spätestens am 15. mai wissen wir bescheid. ^^

in der zwischenzeit hat sich die petra fröber von radio buh etwas mit uns und unserer musik beschäftigt und in ihrer radiostunde unseren song gespielt: falsche propheten. im anschluss gab´s noch ein mega interview mit matthias matuschke matuschik.
kann man übrigens nachhören (sehr empfehlenswert) am samstag 4.mai 2019 um 9 und 16 uhr auf buh.rocks.

zu einem neuen harald k. obendrein etwas neues an musikalischer unterhaltung aus eigener feder. 😉

auf ein neues mit dem bewegtbildtagebuch #1719_009 auf youtube oder facebook oda igtv im hochformatigem hochformat.

ach ja: neue seite hier auf der homepage: songtexte.

preis der deutschen schallplattenkritik hallo!

das beste zum anfang: wir wurden nominiert für den preis der deutschen schallplattenkritik

ja, ihr seid wahrscheinlich genauso baff wie wir! wir(?!) auf der gleichen liste wie der gute alte bruce springsteen. das müssen wir erst mal verdauen und sobald es was neues gibt, sagen wir euch natürlich bescheid!

für brüder mussten wir jetzt auch noch ein paar gesangsaufnahmen machen… warum? ach, windows is halt manchmal windows… *grummel*

bevor wir euch jetzt viel spaß mit dem neuen bbtb wünschen: in den nächsten wochen gibts in den videos immer wieder was kleines von harald k.
was es damit auf sich hat und warum uns der mensch dahinter so wahnsinnig wichtig ist, werden wir euch bald verraten.

sodenn klickt euch ins neue bewegtbildtagebuch #1519_007 auf youtube oder facebook.

copyright claims und ein fertiges gemeinsam einsam

natürlich gehts heute nicht um bilder, die wir kurz vorm niesen geschossen haben und nur kurz sei erwähnt, dass andy dieses mal unterwegs war.

auf facebook wurden wir gefragt, wann´s denn nun die vollversion von „gemeinsam einsam“ gibt und unsere antwort: ab 9. mai 2019 auf youtube, itunes, spotify, blablabla… überall halt.

ihr könnt diesen song aber bereits eine woche vorher haben… und zwar ganz umsonst! wenn ihr euch bis 24. april 2019 in unseren neues-zettel eintragt, erhaltet ihr mit dem nächsten neues-zettel (25.4.) einen download-link.

aber wir mussten uns diese woche auch etwas aufregen. seit geraumer zeit werden erfolgreiche youtuber mit urheberechtsansprüchen bombardiert und im moment ist es sehr mühsam, sich dagegen zu wehren. uns kleine lichter interessiert zum glück niemand, es ist aber trotzdem nicht schön mit anzusehen, wie hier gezielt existenzen zunichte gemacht werden. -.-

nichtsdestotrotz: wir haben noch 3 cds von „illegal i“ zu verschenken. schaut deshalb rein ins neue bewegtbildtagebuch #1519_007 auf youtube oder facebook. für igtv ist das video zu lang… 😉

lg andy und marcel

klick-klick-klick – secret rage mode

diese woche war der dreh recht schwierig. warum?
nun, leicht ablenkbare kameramenschen – keine namen bitte – sind heute extrem schwer zu finden. wir hatten jedoch glück! 😉

trotzdem hatten wir noch zeit für einen etwas tieferen einblick in die aufnahme der drums und dem bass zu kaffee, kippen und benzin. andy labert einfach zu gerne…

auch erzählen wir von unserem allerersten auftritt überhaupt, interessante musikschaffende die wir kennenlernen durften und überhaupt! 😉

bewegtbildtagebuch #1319_005 auf youtubefacebook oder im hochformat auf igtv!

außerdem sind die neuen rausnehmer draußen!

neue hupen und ein XXL-talk mit illegal i

ja, so groß ist das interview, dass sogar wir xxl groß schreiben. 😉
aber zunächst mal glückwunsch an uns alle, dass morgen schon wochenende is! ^^

die gitarrenaufnahmen bei kaffe, kippen und benzin (so, jetz is der titel raus) waren ja die letzten wochen eine echte herausforderung. stellt sich heraus: eine version gemeinsam als band zu erarbeiten klingt viel geiler und macht auch viel mehr spaß! natürlich haben wir in unserem neuen bbtb eine kostprobe. 😀

ebenso haben wir endlich das abmischen unserer akustik-session in angriff genommen und die hälfte sind bereits im finalen mixdown.

wie bereits erwähnt hatten wir diese woche andy knightinger von illegal i bei uns zu besuch. ergebnis war ein sehr interessantes gespräch über seinen werdegang.

dieses mal deshalb ein längeres video (23 minuten) aber es lohnt sich! schaut mal rein:
bewegtbildtagebuch#1219_004 auf youtube, facebook oder im hochformat auf  igtv!

dinkelkaffee und abmahnanwälte

endlich, die sonne schwingt ihren luxusarsch mal zu uns und wärmt unsere gemüter!

diese woche war recht viel los:
die alte frau am kudamm war (2008 leider verstorben) eine künstlerin namens helga goetze, die über 25 jahre an der gedächtniskirche für die sexuelle befreiung demonstrierte -> marcel darf da mal klugscheissen. 😉

dieses mal stellen wir euch eine künstlerin aus der schweiz vor. ihr name ist any und sie wird für uns ein paar remixe unserer aktuellen songs machen.

ausserdem regen wir uns über hürden und rechtlichen kleinkram in sachen onlineshops auf.

was das ganze mit dinkelkaffee zu tun hat, erfahrt ihr in unserem neuen bewegtbildtagebuch#1119_003 auf youtubefacebook oder jetzt auch im hochformat auf instas igtv!

gekaufte likes und anderer scheiß

bei dem wetter bleibt man dann doch besser in seinen vier wänden.

diese woche erzählt marcel von seinem besuch in berlin und wir schauen uns so ein bisschen die aufnahmen der gitarren zu unserem song „brüder“ an.

außerdem erzählen wir euch über unsere persönlichen erfahrungen bei gekauften likes und über unsere platzierung in der liederbestenliste.

was sonst noch passiert ist, gibt´s in unserem neuen bewegtbildtagebuch

neues album in der mache und fett am proben

töericht. da steckt viel herzblut drin aber auch ganz schön viel arbeit. 😉

wie ihr bereits am titel erraten konntet – und evtl. an dem einen oder anderen header-bild – basteln wir grad an unserem neuen album.
proben findet wieder im proberaum statt und wir mischen nebenbei unsere live-sessions ab.

was sonst noch alles passiert ist diese woche, erfahrt ihr in unserem bewegtfilmtagebuch#0919_001 auf youtube oder facebook.