fudge – nicht essbar!

dieses mal waren die jungs von fudge aus mainburg bei uns zu besuch. mal ein komplett anderes gespräch.

„=fudge=, the pioneers of the synth-metal polarize with their unique, provocative show“ (übers.: „=fudge=, pioniere des synth-metals polarisieren mit einzigartiger, provokanter show“) so kann man es auf ihrer homepage nachlesen. jetzt haben sich prophet, max, soldier, cyborg und beast einfach mal selbst eingeladen und mussten sich mit uns zusammengesetzt um ein bisschen zu plaudern. irgendwie haben wir uns das anders vorgestellt… wer hätte z. b. gedacht, dass wir eine akustikversion von the spell machen würden?

neue hupen und ein XXL-talk mit illegal i

ja, so groß ist das interview, dass sogar wir xxl groß schreiben. 😉
aber zunächst mal glückwunsch an uns alle, dass morgen schon wochenende is! ^^

die gitarrenaufnahmen bei kaffe, kippen und benzin (so, jetz is der titel raus) waren ja die letzten wochen eine echte herausforderung. stellt sich heraus: eine version gemeinsam als band zu erarbeiten klingt viel geiler und macht auch viel mehr spaß! natürlich haben wir in unserem neuen bbtb eine kostprobe. 😀

ebenso haben wir endlich das abmischen unserer akustik-session in angriff genommen und die hälfte sind bereits im finalen mixdown.

wie bereits erwähnt hatten wir diese woche andy knightinger von illegal i bei uns zu besuch. ergebnis war ein sehr interessantes gespräch über seinen werdegang.

dieses mal deshalb ein längeres video (23 minuten) aber es lohnt sich! schaut mal rein:
bewegtbildtagebuch#1219_004 auf youtube, facebook oder im hochformat auf  igtv!